Skip to main content

Schützenhaus

Am 18.03.76 begann der Bau des Schützenhauses und 2 Jahre später, nach 6.626 Arbeitsstunden in Eigenleistung durch die Schützen, erfolgte der Umzug in das neue Schützenhaus, wo die Jugend am 26.02.1978 zum erstmals schoss. Kurz danach, ab 15.04.1978, begann bereits der nächste Bauabschnitt, nämlich die Erstellung des 50m Kleinkaliber-Standes.

Nach Beendigung des gesamten Bauvorhabens im Jahr 1980 konnte sich der Schießsport in vollen Zügen entfalten und die Mitgliederentwicklung ging deutlich nach oben.

Das Vereinsleben entwickelte sich ebenfalls mit dem neuen Schützenhaus sehr positiv. Nachdem 1978 der 1. Abschnitt - die LG-Anlage mit dem Aufenthaltsraum, den Sanitärräumen und der Küche fertiggestellt war, verlagerte sich das Vereinsleben immer mehr ins “neue Schützenhaus am Sportplatz”, so die Bezeichnung in den ersten Jahren.